© cc0

Meine Region

Als waschechte Ostfriesin komme ich ursprünglich aus Uplengen und wohne heute auf Borkum und in Leer. Ostfriesland mit seiner Natur, dem Meer, viel Wind und frischer Luft liegt mir am Herzen. Hier bin ich aufgewachsen und liebe Land und Leute, die immer offen für einen einen Schnack zwischendurch sind und wo das MOIN die Türen und Herzen öffnet. 

Im Niedersächsischen Landtag habe ich immer einen Blick darauf, wie sich Anträge und Gesetze bei uns vor Ort auswirken. Ich bringe ebenso Anregungen, gute Ideen und Bedenken aus Ostfriesland mit nach Hannover um Lösungen für Mensch und Naturlandschaft zu finden. Wir sind an der Nordseeküste vor allem besonders stark vom Klimawandel betroffen, deswegen ist für mich ein starker Klimaschutz ebenso wichtig wie die Energiewende. Der Spagat zwischen Ökologie und Ökonomie gelingt uns vor Ort, darauf können wir stolz sein.

Regionale Meldungen

Gültigkeit des 9-Euro-Ticket im IC Bremen-Norddeich Janssen-Kucz: Althusmann muss liefern, Briefe schreiben reicht

Die Nichtanerkennung des 9-Euro-Tickets in den IC-Zügen der Bahn auf der Strecke zwischen Norddeich und Bremen hat bereits für viel Frust bei Fahrgästen gesorgt. Die Landtagsabgeordnete Meta Janssen-Kucz hat bei der Landesregierung nachgehakt.

Statement Janssen-Kucz zur Aussetzung des Stellenabbaus auf der Meyer-Werft bis Ende 2023

Damit hat sich meine grüne Position bestätigt, dass der geplante große Stellenabbau die Auftragslage auf der Werft gefährdet, da eine gute Stammbelegschaft lange Zeit das Pfund der Werft war, so Meta Janssen-Kucz zur Aussetzung des Stellenabbaus der Meyer-Werft bis Ende…

Vereinbarung zu Gasförderprojekt vor Borkum offengelegt Janssen-Kucz: Umwelt- und Naturschutz spielen keine Rolle

Auf Druck der Grünen wurde die Vereinbarung zwischen der Landesregierung und dem niederländischen Gasförder-Unternehmen One Dyas zur geplanten Erdgasförderung im Wattenmeer vor Borkum nun offengelegt.

Hören, kieken, snacken Janssen-Kucz bei der aktuellen Folge des Podcasts „Hören, kieken, snacken“

Meta Janssen-Kucz war bei der aktuellen Folge des Podcasts „Hören, kieken, snacken“ zu Gast. In der Sonderausgabe wurde anlässlich des 75. Geburtstages des Landes Niedersachsen gesprochen.

Pressemitteilung zum Containerschiffsstau im Wattenmeer Janssen-Kucz: Es braucht eine stärkere Kooperation der großen Seehäfen

Vor der Nordseeküste liegen auch aktuell immer noch unzählige Containerschiffe, die darauf warten in Bremerhaven oder Hamburg ihre Ladung abfertigen zu können, an deren Kais sich die Container stapeln. Der Schiffsstau hat Auswirkungen auf die Mannschaften an Bord und…

Verbot für Öl- und Gasbohrungen im Nationalpark Wattenmeer Janssen-Kucz & Byl kritisieren GroKo: „Ein Trippelschritt vor, zwei große Schritte zurück“

Öl- und Gasbohrungen im Wattenmeer sollen verboten werden, so lautet das Versprechen der Landesregierung. Doch die Grünen kritisieren die geplante Neuregelung als unzureichend und fordern ein dauerhaftes Veto.

Pressemeldung Nr. 13 vom

Grüne lehnen Erdgasförderung in der Nordsee weiterhin ab Klimapolitischer Irrweg mit unverhältnismäßigen Risiken

Die Erschließung weiterer Erdgasvorräte in der Nordsee kann kurzfristig keinen Beitrag leisten, unsere Abhängigkeit von fossilen Energielieferungen aus Russland zu verringern. Genehmigung und Bauphase werden mehrere Jahre dauern, bevor dort Gas fließen könnte. Für den…

Erdgasförderung von ONE Dyas vor Borkum Janssen-Kucz: Erdgasförderung ein fataler Irrweg

Zur aktuellen Debatte der Niedersächsischen Landesregierung, doch nicht gegen die geplante Erdgasförderung von ONE Dyas vor Borkum zu klagen und das Genehmigungsverfahren durchlaufen zu lassen, erklärt Meta Janssen-Kucz, Grüne Landtagsabgeordnete (Borkum/Leer):

Statement zur Energieversorgung Janssen-Kucz: Gaskavernen Jemgum von Astora jetzt verstaatlichen

Deutschland hat die größten Gasspeicher Europas, aber wichtige deutsche Öl- und Gasinfrastruktur gehören russischen Staatskonzernen, das kann den Zugriff auf einen Teil der Reserven schwierig machen. Der größte deutsche Gasspeicher in Rehden bei Bremen und…

Statement zum russischen Angriff in der Ukraine Janssen-Kucz: Krieg in Europa – Die schlimmsten Befürchtungen werden wahr

Mit dem Angriffskrieg der Russischen Föderation auf die Ukraine verändert sich Europa für immer. Meta Janssen-Kucz in einer ersten Reaktion: „Meine schlimmsten Befürchtungen sind mit der beginnenden Invasion in der gestrigen Nacht wahr geworden.“