Pressemitteilungen

Pressemeldung Nr. 102 vom

Niedersachsen immer noch Schlusslicht Landesregierung muss eigenes Konzept zur Finanzierung der Kinderbetreuung vorlegen

Die Landtagsgrünen haben den niedersächsischen Kultusminister Busemann aufgefordert bei der Schaffung zusätzlicher Krippenplätze „nicht auf Zeit zu spielen“ und endlich ein solides Finanzierungskonzept des Landes vorzulegen.

Pressemeldung Nr. 67 vom

GRÜNE kritisieren „Wulffs Hintertürchen beim Nichtraucherschutz“

„Der Ministerpräsident verweigert als Landesvater seinen Landeskindern in Gaststätten den durchgehenden Schutz vor dem hochgefährlichen Tabakrauch. Niedersachsen wird damit zum Risikoland“, so Meta Janssen-Kucz.

Pressemeldung Nr. 48 vom

Vorschlag des Ministerpräsidenten ist eine Farce Nichtraucherschutz wird in Niedersachsen der Beliebigkeit ausgesetzt

Als Farce hat die gesundheitspolitische Sprecherin der Landtagsgrünen Meta Janssen-Kucz die jüngsten Vorschläge des niedersächsischen Ministerpräsidenten zum Nichtraucherschutz kritisiert.

Neutraler Moderator muss eingeschaltet werden Ruinöser Wettbewerb muss ein Ende haben

Stationäre Versorgung im Landkreis Leer mittelfristig gefährdet. Geplanter Aufbau einer zusätzlichen Wirbelsäulenchirurgie im Kreiskrankenhaus sorgt für Diskussionen

Pressemeldung Nr. 32 vom

Neue Kostenlawine durch höhere Kassenbeiträge und Gesundheitsreform

Die Grünen-Landtagsabgeordnete Meta Janssen-Kucz hat die jüngste Welle der Beitragserhöhungen bei den Krankenkassen als „Desaster für die schwarz-rote Gesundheitspolitik“ bezeichnet.

Pressemeldung Nr. 9 vom

GRÜNE fordern Bundesratsinitiative für Heroinvergabe an Schwerstabhängige

Als inakzeptabel hat die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen im Landtag Meta Janssen-Kucz die Ankündigung der niedersächsischen Sozialministerin bezeichnet, für die Fortsetzung der Heroinvergabe an Schwerstdrogenabhängige keine Initiative im Bundesrat zu starten.

Pressemeldung Nr. 320 vom

Landesregierung muss Druck für bundeseinheitliche Regelung zum Nichtraucherschutz machen

„Die Bundesregierung knickt vor der Tabaklobby ein und nutzt ihre Kompetenzen nicht“, kritisiert Meta Janssen-Kucz

Pressemeldung Nr. 304 vom

„Unwürdige Hängepartie“ bei Entscheidung über Herionvergabe beenden - Große Koalition in Berlin lässt Betroffene im Unklaren

„CDU/CSU halten mit ihrer Ablehung zur Weiterführung der konrollierten Heroinvergabe für Schwerabhängige an ihren Illusionen einer drogenfreien Gesellschaft fest“, sagte die Grünen-Politikerin Meta Janssen-Kucz am Donnerstag in Hannover.

Pressemeldung Nr. 292 vom

Verbessertes Frühwarnsystem gefordert Maßnahmen der Landesregierung zum Kinderschutz reichen nicht aus

. „Es reicht nicht aus, Eltern, die mit ihren Kindern nicht zu den Vorsorge-Untersuchungen gehen, bloß zu erinnern. Für einen wirksamen Kinderschutz muss das Frühwarnsystem viel engmaschiger konstruiert werden“, so Meta Janssen-Kucz.

Grüne Abgeordnete liest am Donnerstag im Kindergarten Neermoor Landtagsabgeordnete Meta Janssen-Kucz nimmt am bundesweiten Vorlesetag teil

„Das Vorlesen ist schon im frühen Alter sehr wichtig für die Sprachentwicklung und Lernfähigkeit der Kinder. Leider werden in der Grundschule immer größere Sprachprobleme festgestellt und das längst nicht nur bei Kindern aus Migrantenfamilien,“ sagte Meta Janssen-Kucz.