Statement Meta Janssen-Kucz zu Ergebnissen der Konzertierten Aktion Pflege

Zu den heute von Sozialministerin Reimann vorgestellten Ergebnissen der Konzertierten Aktion Pflege und des Niedersächsischen Pflegegesetzes erklärt Meta Janssen-Kucz, gesundheitspolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion:

Die Menschen in Niedersachsen erwarten völlig zu Recht, dass Politik und Verbände endlich zusammenarbeiten, um die ambulante Versorgung in der Pflege langfristig sicherzustellen. Die Vereinbarung der Konzertierten Aktion Pflege sind ein überfälliger erster Schritt. Wenn die Umsetzung tatsächlich gelingt, kann das ein Beitrag zur Verbesserung der Arbeitssituation der Pflegekräfte sein und eine qualitativ hochwertige Pflege in Niedersachsen sicherstellen. Die Vereinbarung und das Pflegegesetz müssen nun zügig umgesetzt werden, damit die Verbesserungen auch bei den Pflegekräften und den zu Pflegenden ankommen und sich nicht im Klein-Klein verlieren.  Daran wird sich die Landesregierung messen lassen müssen.

Zurück zum Pressearchiv