Statement Meta Janssen-Kucz: Grüne fordern neutrale, unabhängige Beschwerdestelle Pflege

Zu den Berichten über mutmaßliche Misshandlungen in einem Pflegeheim in Celle fordern die Grünen eine schnelle und lückenlose Aufklärung durch das zuständige Sozialministerium.

Meta Janssen-Kucz, pflegepolitische Sprecherin:

„Die mutmaßlichen Misshandlungsfälle in einem Pflegeheim in Celle machen uns fassungslos und müssen uns zu denken geben. Selbstverständlich muss jetzt eine umgehende und lückenlose Aufklärung erfolgen. Es darf jetzt keinen Generalverdacht gegen alle Pflegekräfte geben. Wichtig ist, dass Politik und Öffentlichkeit nicht wegschauen. Wir brauchen dringend strukturelle Veränderungen in der Altenpflege. Arbeitsbedingungen müssen grundlegend verbessert, die Heimaufsicht gestärkt werden. Überfällig ist die Einrichtung einer neutralen, unabhängigen Beschwerdestelle Pflege. Grundsätzlich gilt, dass alles dafür getan werden muss, dass es nicht zu physischen und psychischen Misshandlungen in Einrichtungen kommt. Gerade in Pandemiezeiten mit eingeschränktem Zugang muss die absolute körperliche und seelische Unversehrtheit der Bewohner*innen gesichert sein. Das muss die Landesregierung sicherstellen.“

Hintergrund

Grüne haben eine umgehende Unterrichtung zu dem Vorfall beantragt.

Zurück zum Pressearchiv