Grüne: Ostfriesland muss noch fahrradfreundlicher werden! Gute Geh- und Fahrradwege und gegenseitige Toleranz sind das A und O im Straßenverkehr!

Die Grünen Landtagsabgeordnete und Kreistagsfraktionsvorsitzende Meta Janssen-Kucz aus Leer kritisiert die Äußerungen von Bundesverkehrsministers Ramsauer(CSU) zu Fahrradfahrern, die er pauschal als "Kampfradler" bezeichnet, die sich nicht an Verkehrsregeln halten und als Verursacher von Autounfällen herhalten müssen.

Die innenpolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion Meta Janssen-Kucz: "Im Straßenverkehr gibt es FußgängerInnen, FahrradfahrerInnen und AutofahrerInnen, die sich nicht an die Verkehrsrregeln halten. Das können wir alle jeden Tag beobachten. Doch die Mehrzahl der Verkehrsübertretungen finden durch AutofahrerInnen statt und nicht durch RadfahrerInnen. Auch der Blick in die Unfallstatistik macht deutlich, dass 2/3 aller Verkehrsunfälle mit Beteiligung von FahrradfahrInnen durch AutofahrerInnen verursacht werden, vor allem beim Übersehen von RadfahrerInnen beim Rechtsabbiegen."

Die Grünen Politikerin weist darauf hin, dass gute Fahrradwege für FahrradfahrerInnen das A und O im Straßenverkehr sind. Janssen-Kucz: "Durch die Zunahme der Fahrradverkehrs und des Fahrradtourismus muss auch in Ostfriesland die Verkehrsplanung verstärkt auf FahrradfahrerInnen ausgerichtet werden, dazu gehört auch, dass man/frau nicht ewig an roten Ampeln wartet und der Autofahrer immer Vorfahrt hat."

Zurück zum Pressearchiv