Pressemitteilungen

Statement Meta Janssen-Kucz: Landesregierung hat keine Ideen für Meyer-Werft

Die Unterrichtung hat gezeigt, dass die Schifffahrt weltweit vor großen Herausforderungen steht. Die Probleme im Passagierschiffsbau und ihre drastischen Auswirkungen am Werftstandort der Meyer Werft in Papenburg werden voraussichtlich erst nach und nach vollends deutlich werden.

Worte reichen nicht – zum Tag der Pflege endlich ernst machen Grüne fordern Niedersachsen-Pflege-Bonus – 6 x 500 Euro monatlich für alle

Ohne die zahlreichen Pflegekräfte in unserem Land wären wir aufgeschmissen. Nun wird über die hohe gesellschaftliche Bedeutung, die "Systemrelevanz", über die unverzichtbare Arbeit, die Pflegende leisten, geredet. Doch Worte reichen nicht!

Statement Meta Janssen-Kucz: Runder Tisch zu Meyer-Werft

Wir Grünen erwarten die umgehende Rückverlagerung des Firmensitzes aus der Steueroase Luxemburg und eine echte Sozialpartnerschaft. Künftig muss es einen Aufsichtsrat geben, der die Geschäfts-und Personal Aktivitäten der Meyer-Werft kontrolliert. Und die Meyer-Werft muss sich auch Überlegungen öffnen, in umweltfreundliche Zukunftstechnologien für den Schiffbau zu investieren, damit sie wirklich zukunftsfähig bleibt

Flüssiggasterminal Wilhelmshaven: Janssen-Kucz warnt vor Schäden für Natur und Klima

Der Energiekonzern Uniper will in Wilhelmshaven ein schwimmendes LNG-Flüssiggasterminal errichten. Als am Standort des geplanten Schiffsanlegers ein Unterwasser-Biotop entdeckt wurde, versicherte das Landesumweltministerium prompt, dass das Projekt dadurch nicht gefährdet sei. Die grüne Landtagsabgeordnete Meta Janssen-Kucz aus Leer zeigte sich überrascht von dieser Aussage und wollte mit einer Anfrage von der Landesregierung wissen, wie die Behörden zu dieser Einschätzung kommen. Nun liegt die Antwort vor. Meta Janssen-Kucz kritisiert, dass das Landesumweltministerium die Bedeutung dieses schützenswerten Küstenbereichs herunterspielt:

Statement Grüne kritisieren aktuelle Missstände bei Unterbringung und Corona-Schutz für Arbeitskräfte in der Ernte und in Schlachtbetrieben – Behörden gefordert

„Es ist erschreckend, wie in einzelnen Betrieben in Niedersachsen mit den Menschen umgegangen wird, die wir als Saisonarbeitskräfte trotz der Corona-Pandemie zu uns geholt haben.“

Statement Meta Janssen-Kucz: Mund-Nasen-Gesichtsschutz jetzt! - Flickenteppich verhindern - Schutz der Mitbürger*innen hat Vorrang

„Der Schutz der Mitbürger*innen geht alle an. Deshalb das Tragen einer Mund-Nasen-Gesichtsmaske unabdingbar.“

Land muss in Bund-Länder-Runde auf Korrektur dringen Krankschreibungen müssen für gefährdete Personen weiterhin per Telefon möglich sein

Seit Montag (20. April) ist es trotz anhaltender Corona-Pandemie nach dem gemeinsamen Bund-Länder-Beschluss nicht mehr möglich, sich telefonisch krankschreiben zu lassen. Dadurch kann der Corona-Virus wieder leichter in Arztpraxen übertragen werden.

Statement Meta Janssen-Kucz: Runder Tisch für Meyer-Werft – Sicherung der Stammbelegschaft und Einstieg in umweltfreundliche innovative Schiffstechnik

„Die Auftragsflaute wegen der Corona Krise bedroht bei der Meyer-Werft in Papenburg und anderen Standorten mehrere tausend Arbeitsplätze.“

Statement Meta Janssen-Kucz: Niedersachsen ist auf die geplanten Lockerungen nicht ausreichend vorbereitet – Kriterien für Öffnungen bisher nicht ausreichend klar und nachvollziehbar

Für die vereinbarten Lockerungsmaßnahmen auf Bundes- und Landesebene fehlen entscheidende Grundlagen. Bislang gibt es keine klaren und nachvollziehbaren Kriterien für die Öffnung im Einzelhandel.