Kleine Anfrage Fehlende Quarantäneanordnungen, eingeschränkte Kontaktpersonenermittlung, Meldeverzug: Wie überlastet sind die niedersächsischen Gesundheitsämter in der vierten Welle?

Der Gesundheitsdienst von Stadt und Landkreis Osnabrück hat am 6. Dezember eine Überlastungsanzeige veröffentlicht¹. Demnach können angesichts steigender Infektionszahlen derzeit nicht mehr für alle Infizierten zeitnah Quarantäneanordnungen ausgestellt werden. Auch Kontaktpersonen können nicht mehr vollständig ermittelt werden. Den Meldeverpflichtungen des RKI kann das Gesundheitsamt Osnabrück nicht mehr vollumfänglich nachkommen.

https://www.landkreis-osnabrueck.de/presse/pressestelle/pressemeldungen/55509-neue-hoechststaende-infektionen-gesundheitsdienst

Zurück zum Pressearchiv