Kleine Anfrage Fragen zu wirtschaftlichen Hilfen für die Meyer Werft

Die MEYER NEPTUN, eine GmbH (société à responsabilité limitée) luxemburgischen Rechts, mit Sitz in L-2633 Senningerberg, eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister Luxemburg unter Nummer B 193159, verpflichtet sich laut Bekanntmachung im Bundesanzeiger am 03.12.2019 gegenüber der MEYER NEPTUN GmbH, Rostock, Deutschland, gemäß § 264 (3) HGB für sämtliche durch die MEYER NEPTUN GmbH, Rostock, Deutschland bis zum 31.12.2019 eingegangenen Verpflichtungen im Kalenderjahr 2020 einzustehen.

Die MEYER NEPTUN GmbH hatte laut einer Eintragung der Meyer Werft von 2007 zwei Gesellschafter, wovon einer nur 100 Euro hielt. Unklar ist aber, wie viele Stimmrechte auf dem 100-Euro-Gesellschafteranteil liegen und wer hier wirtschaftlich Berechtigter ist.

Dieser Sachverhalt ist von Interesse, weil bei der Robert Bosch GmbH beispielsweise die Robert Bosch Industrietreuhand KG mit 0,01 % des Stammkapitals 93 % der Stimmrechte hält.

Auch kleine Stammkapitalanteile können eine große Wirkung entfalten. Angesichts von Beratungen und möglicherweise anstehender Entscheidungen über staatliche Hilfen aus dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds des Bundes oder dem Haushalt des Landes haben wir ein Interesse an Klarheit über die Gesellschafterstrukturen, Stammanteile und Stimmrechte und daran, dass beihilferechtliche Fragen eindeutig geprüft und geklärt werden können.

Die Meyer Werft in Papenburg firmiert als MEYER WERFT GmbH & Co. KG (AG Os HRA 204138) mit der „Pers. haft. Gesellschaft Meyer Werft Verwaltungs-GmbH in L-2633 Senningerberg“ (Luxemburg B 193173). Die MEYER WERFT GmbH wurde 2014 mit der MEYER WERFT GmbH & Co KG verschmolzen.

Zurück zum Pressearchiv