„Unsere Strände müssen kostenfrei bleiben“ Strandgebühr: Janssen-Kucz begrüßt Urteil

© CC0

Das Bundesverwaltungsgericht hat gestern die Rechtswidrigkeit von Strandgebühren in der Gemeinde Wangerland, in einem wegweisenden Urteil festgestellt. Die Landtagsabgeordnete Meta Janssen-Kucz (Grüne) aus Borkum/Leer: „Ich begrüße das Urteil, denn den grundsätzlich muss der Zugang zu Stränden und Wäldern frei sein.“

Agrarminister Christian Meyer (Grüne) plant ein Naturzugangsgesetz, in dem auch der Waldzugang geschützt werden soll. Der Minister hat heute angekündigt, das Urteil gründlich zu prüfen und in das neuen Gesetz einzuflechten. „Mit dem Gesetz wird der freie Zugang zur Natur dann endlich rechtlich festgeschrieben“, so Janssen-Kucz abschließend.

Zurück zum Pressearchiv