Meta Janssen-Kucz

Landesvorsitzende
Sprecherin der Landtagsfraktion für Innenpolitik
Vorsitzende der Datenschutzkommission des Landtags

„Das DRK hat bewährte Strukturen"

Meta Janssen-Kucz informierte sich über die Aufgabenbereiche beim DRK in Leer

Die Landtagsabgeordnete Meta Janssen-Kucz verschaffte sich bei einem Besuch in der Geschäftsstelle einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Aufgabenbereiche des Deutschen Roten Kreuz im Landkreis Leer. Dabei zeigte sie sich beeindruckt von der vernetzten Arbeitsweise des DRK mit den verschiedenen Akteuren im Landkreis Leer. Tanja Schäfers, Geschäftsführerin des DRK-Kreisverbandes Leer e.V. stellte während des Besuches von Meta Janssen-Kucz die verschiedenen Aufgabenbereiche in der Flüchtlingsbetreuung vor:  Neben dem Projekt zur Flüchtlingssozialarbeit, das seit dem 1. Februar 2015 beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) im Landkreis Leer läuft, wurde seit dem 1. Januar 2016 eine Koordinierungsstelle für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe sowie ein unabhängiges Beratungsangebot im Suchdienst und in der Familienzusammenführung eingerichtet.

Die Geschäftsführerin Tanja Schäfers verwies für den Rettungsdienst auf die  aktuelle Situation im Vergaberecht und erläuterte die Auswirkungen in der Praxis für die Träger des Rettungsdienstes. „Die Rahmenbedingungen müssen dringend verbessert werden, so dass alle Beteiligten mehr Handlungssicherheit erhalten“, betonte Tanja Schäfers, Geschäftsführerin des DRK-Kreisverbandes Leer e.V. während des Besuches von Meta Janssen-Kucz. 

Abschließend besuchte die Landtagsabgeordnete Meta Janssen-Kucz die Einrichtung für wohnungslose Menschen. Dabei informierte sich Meta Janssen-Kucz in persönlichen Gesprächen mit den Zielgruppen der Einrichtung sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über deren Lebensalltag und Aufgaben. Sie lobte die vielfältigen Angebote der Einrichtung, die mit großem Engagement, Kreativität und ehrenamtlicher Unterstützung seit vielen Jahren umgesetzt werden. 



Zurück zum Archiv

Aktionen & Kampagnen