Drei marode Eisenbahnbrücken im Landkreis Leer „Brauchen jetzt schnell Sanierungskonzept“

© CC0

Der Bahnhof in Leer ist endlich saniert, doch der marode Tunnel für Fußgänger ist seit Jahr und Tag gesperrt - und dazu allein drei marode Eisenbahnbrücken im Landkreis Leer: In Moormerland, Leer und Bunde. Deutschlandweit sind es mehr als 1.000 Brücken, wie der Spiegel auf der Grundlage von Anfragen der Grünen an das Bundesverkehrsministerium, unter anderem des grünen Bundestagsabgeordneten Peter Meiwald (Westerstede), berichtet. 

Die grüne Landtagsabgeordnete Meta Janssen-Kucz (Leer/Borkum) sieht dringenden Handlungsbedarf: „Der gesperrte Tunnel ist schon allein ein Ärgernis für Fußgänger und Fahrradfahrer. Nun wissen wir jedoch: Der wichtige Bahnknotenpunkt Leer und damit der Anschluss in alle Richtungen ist auf der Schiene bedroht.“  

Janssen-Kucz sorgt sich, denn: „Der Zustand der Brücken ist bedenklich, alle drei Brücken wurden zwischen 1927 und 1931 gebaut“. Hinzu kommt die Friesenbrücke bei Weener, die durch einen Unfall zerstört wurde, dadurch sei die Lage ohnehin angespannt. „Die Große Koalition und allen voran Verkehrsminister Dobrindt, der sich lieber mit einer Ausländermaut beschäftigt, gefährden den Schienenverkehr nicht nur in der Region, letztlich im ganzen Land. Gleichzeitig hortet der Bund Milliarden und die Menschen drohen buchstäblich auf der Strecke stehen zu bleiben." 

„Wir brauchen jetzt schnell vom Bundesverkehrsministerium ein Sanierungskonzept mit klaren finanziellen Zusagen, damit die Bahn die maroden Brücken sanieren oder neu bauen kann. Eine kaputte Friesenbrücke reicht. Es geht nicht an, dass der Bund das eigene Unternehmen chronisch unterfinanziert und zu wenig Geld für die Schienenwege da ist“, fordert Janssen-Kucz. 

Hintergrund:
Spiegel Online berichtet über eine umfassende Datenerhebung, durch die Grüne Bundestagsfraktion, zum bundesweiten Zustand der Eisenbahnbrücken. Rund die Hälfte der Brücken sind älter als 80 Jahre, viele weisen Mängel oder gravierende Schäden auf. 


Moormerland, Nähe Lange Maar
Strecke: Münster–Hamm
Baujahr: 1931
gravierende Schäden seit mindestens 2014
 
Leer, Nähe Bremer Straße
Strecke: Münster–Hamm
Baujahr: 1927
neu festgestellte gravierende Schäden
 
Bunde, Nähe Langer Acker
Strecke: Leer–Groningen
Baujahr: 1927
gravierende Schäden seit mindestens 2014
 
Quelle:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/eisenbahnbruecken-hier-zerbroeselt-deutschlands-infrastruktur-a-1165451.html

Zurück zum Pressearchiv