© CC0

Meldungen aus dem Landesverband

GRÜNE: Keine Auffanglager in Libyen - Flüchtlingsschutz stärken durch legale Zugangswege

Die GRÜNE Landesvorsitzende Meta Janssen-Kucz kritisiert den Vorschlag des niedersächsischen Innenministers Boris Pistorius (SPD), Auffanglager im Bürgerkriegsland Libyen einzurichten, aufs Schärfste.

GRÜNE fordern neues Landesaufnahmeprogramm

"Niedersachsen kann mit dem Landesaufnahmeprogramm einen wichtigen Beitrag leisten, Schutzbedürftige aus Krisengebieten herauszuholen", sagt Landesvorsitzende Meta Janssen-Kucz.

GRÜNE für mehr Zivilcourage Rote Karte für Rassisten

„Treten Sie ein gegen Vorurteile, diskriminierende Bemerkungen und Ausgrenzung bei der Arbeit, in der Schule oder im Bekanntenkreis“, fordert die grüne Landesvorsitzende Meta Janssen-Kucz von allen, denen Menschenwürde und eine freie, offene Gesellschaft wichtig ist.

Equal pay day: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

„Unser Ziel ist die Hälfte der Welt, fifty-fifty bis 2030!“, sagt die grüne Landesvorsitzende Meta Janssen-Kucz. „Denn immer noch verdienen Frauen im Durchschnitt 21 Prozent weniger als Männer. Wir brauchen dringend gute und gleichwertige Lebens- und Arbeitsbedingungen für Frauen und Männer.“

CDU-Sicherheitskonzept: Alter Wein in neuen Schläuchen

Die CDU verschärft auf ihrem Bundesparteitag weiter den Kurs in der Asylpolitik. „Die CDU verlässt den Boden des Grundgesetzes und missachtet bewusst internationale Menschenrechtsstandards, an die auch Deutschland gebunden ist“, sagt Meta Janssen-Kucz, Landesvorsitzende der niedersächsischen GRÜNEN.